Fichtner IT Consulting referiert bei der IHK Weiterbildung zum Thema Digital Workplace

In Zusammenarbeit mit der IHK Weiterbildung gibt die FIT ein Seminar zum Thema „Digitaler Arbeitsplatz: Wie können wir durch digitale Mittel leichter und besser arbeiten“. Manuel Dinis als Programm-Manager für Fichtner Digital Workplace wird in diesem Rahmen am 06.05.2021 einen grundlegenden Ein- und Überblick in das Thema Digital Workplace vermitteln. Die Seminarteilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, mit Hilfe von Werkzeugen und Best Practice Beispielen Kommunikation, Zusammenarbeit und Geschäftsprozesse im eigenen Verantwortungsbereich weiterzuentwickeln und zu optimieren.

Mehr dazu

Fichtner Digital Workplace Artikel 50,2: Zusammenarbeit Neu gedacht

Eine effektive digitale Zusammenarbeit wurde in den vergangenen Wochen vielfach zum Erfolgsfaktor. Mit dem Fichtner Digital Workplace ist jetzt eine skarlierbare Lösung am Markt, die auf Microsoft-Technologie basiert. "Es hat sich gezeigt, dass die Prozesse oft schlanker und schneller sind und die Kommunikation sich besser abstimmen lässt", weiß Manuel Dinis als Programm-Manager Digital Workplace bei der FIT. Mehr dazu schreibt das Magazin 50,2 in dem unten verlinkten Artikel.

Mehr dazu

Fichtner IT Consulting erwirbt Beteiligung am Office365 und Microsoft-Spezialisten corner4

Die Fichtner IT Consulting GmbH („FIT“) steigt als Gesellschafter bei der österreichischen corner4 Information Technology GmbH („corner4“) ein. Der 30%-Anteil unterstreicht das Ziel der langfristigen und strategischen Zusammenarbeit. Für Kunden werden speziell auf Basis der digitalen Workplace-Plattform von Microsoft attraktive Lösungen und kompetente Dienstleistung angeboten.

Mehr dazu

Einrichtung eines Sharepoint Portals als Dokumentenablagesystem für die TransnetBW

Die Fichtner IT Consulting GmbH (FIT) unterstützt die TransnetBW mit Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen zur Implementierung eines Microsoft SharePoint Portals. In einer Vorprojektphase hat FIT die Anforderungsspezifikationen für das Portal in Form eines Pflichtenheftes erstellt. In der späteren Implementationsphase wurde die Datenplattform durch FIT aufgesetzt, getestet und nach erfolgreichem Abschluss von Qualitätsprüfungen an TransnetBW übergeben.

Mehr dazu